SIE HABEN FRAGEN ZU UNSEREN PRODUKTEN UND BENÖTIGEN EINE BERATUNG?

Produktberatung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Wir versuchen die Inhalte und die Technik so umfangreich und so verständlich wie möglich zu gestalten. Jedes Projekt oder Vorhaben ist anders, deshalb kann es natürlich vorkommen, dass noch Fragen zu unseren Produkten und der Kompatibilität offen sind. Gerne können Sie eine der folgenden Möglichkeiten nutzen um mit uns in Kontakt zu treten. Wir melden uns in der Regel innerhalb 24h bei Ihnen.

Das windmeile© Serviceformular.

Das windmeile© Serviceformular.

Das windmeile© Serviceformular.

Das windmeile© Serviceformular.

Das windmeile© Serviceformular.

  • Einleitung
  • Allgemeine Angaben
  • Problembeschreibung
  • Problemeingrenzung
  • Lösungsvorschläge
  • Abschließende Angaben

Einleitung

Hier finden Sie Hinweise, Tipps und Tricks, wenn Ihr System einmal nicht so läuft wie erwartet, oder gar nicht (mehr) läuft.

Vorab: Sie helfen sich selbst und uns am meisten, wenn Sie beim Auftreten eines Fehlers überlegt vorgehen. Es ist meist kontraproduktiv, wenn Sie sofort zum Telefon greifen, oder planlos irgendwo anfangen etwas zu messen, sondern möglichst die folgenden Anleitungen und Hinweise abarbeiten, und strukturiert vorgehen. Also bevor Sie zum Telefon greifen: Versuchen Sie die folgenden Fragen genau zu lesen und wahrheitsgemäß zu beantworten. Nur wenn die Fragen realitätsgetreu beantwortet werden, können wir Ihnen schnell und umfassend helfen. Wenn die Auswahlmöglichkeiten nicht auf Ihren speziellen Fall zutreffen, gehen Sie einfach zum nächsten Schritt weiter und beantworten Sie die weiteren Fragen so gut es geht.

Die Funktionsweise eines E-Bikes bzw. Pedelecs ist relativ simpel. Die verbauten Komponenten funktionieren nach einfache physikalischen Prinzipien. Da es nur wenige Komponenten sind, ist der Fehler in der Regel relativ schnell gefunden. Sie haben insbesondere als Selbstbauer, alle Chancen den Fehler in kurzer Zeit selbst zu finden. Niemand - auch wir nicht - kennt Ihr eigenes System so gut wie Sie selbst.

Wir raten von unüberlegten Messungen ab, beispielsweise den Strom zwischen den Phasen messen, da diese meist keine sinnvollen Ergebnisse bringen und eventuell auch Schaden anrichten können.

Falls der windmeile© Troubleshooter bei Ihrem Problem nicht behilflich sein konnte, haben Sie am Ende die Möglichkeit eine Zusammenfassung der Details inkl. Text und Bildern per E-Mail an uns zu senden. Wir melden uns schnellstmöglich zurück, in den meisten Fällen am selben oder nächsten Werktag. Bei manchen Anfragen kann es aber aufgrund der Komplexität etwas länger dauern.

Zu Ihrer Person:

Vorname

Nachname

E-Mail Adresse

Zu Ihrer Erfahrung

Wie würden Sie Ihre Erfahrung in Bezug auf E-Bike Umbausätze einschätzen?

Haben Sie schon einmal ein Fahrrad erfolgreich zum Pedelec / E-Bike umgebaut?

Zu Ihrem Kauf:

Was haben Sie bei uns erworben?

Kaufdatum

Auf welcher Plattform haben Sie unser Produkt erworben?

Bitte geben Sie die Bestellnummer ein:

Was für eine Einbauanlage besitzen Sie?

Besitzen Sie ein windmeile© oder ein Bafang Nabenmotor?

Welches Steckersystem verwenden Sie?

Zu Ihrem Problem allgemein:

Seit wann tritt das Problem auf?

Wie äußert sich das Problem?

Könnte es sich um einen Transportschaden handeln?

Wurden Änderungen an der Ware vorgenommen?

Beschreiben Sie kurz welche Änderungen

Wurden Komponenten an die defekte Ware angeschlossen, die nicht der Marke windmeile© angehören?

Welche Komponenten? Listen Sie alle Komponenten auf.

Um welche Komponente geht es?

Wählen Sie die Komponente, die wahrscheinlich der Verursacher des Problems ist:

Wählen Sie die Komponente, die wahrscheinlich der Verursacher des Problems ist.

Display: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Display: Wählen Sie alle Probleme aus, die bei Ihnen zutreffen

Welche Fehlermeldung?

Welche Marke an Display besitzen Sie?

Welche Fehlermeldung erscheint in Ihrem APT Display?

Welche Fehlermeldung erscheint in Ihrem Bafang Display?

PAS Sensor: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Controller: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Geschwindigkeitssensor: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Geschwindigkeitssensor: Wählen Sie alle Probleme aus, die bei Ihnen zutreffen

Motor: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Mittelmotor: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Bremssensor: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Bremssensor: Wählen Sie alle Probleme aus, die bei Ihnen zutreffen

Gasgriff: Wählen Sie alle Probleme aus, die zutreffen

Gasgriff: Wählen Sie alle Probleme aus, die bei Ihnen zutreffen

Unsere Lösungsvorschläge

Licht lässt sich nicht einschalten:
Das Licht (Bildschirmbeleuchtung und - falls angeschlossen - die Fahrradbeleuchtung) schalten Sie über das Display ein. Drücken Sie die "UP" Taste des Bedienelementes des Displays so lange, bis die Beleuchtung angeht. Im Display erscheint dann das Licht Symbol.
Sollte sich nur die Displaybeleuchtung anschalten und nicht das Fahrradlicht, so prüfen Sie bitte ob Sie ein kompatibles Licht angeschlossen haben. Es muss sich zwingend um ein 36V bzw. 48V Fahrradlicht handeln. Der Anschluss von herkömmlichen 6V Fahrradleuchten führt aufgrund des zu geringen Widerstandes sofort zu einem internen Kurzschluss und damit Transistordefekt im Controller. Die Lichtfunktion ist dann nicht mehr nutzbar und der Controller ist vom Umtausch ausgeschlossen. Sollten Sie ein kompatibles Vorder- oder Rücklicht benötigen, können Sie dies hier erwerben:

E-Bike Beleuchtungen.

Auch einen Ersatzcontroller können Sie hier kaufen:

Ersatzcontroller.

Licht lässt sich nicht einschalten:
Das Licht (Bildschirmbeleuchtung und - falls angeschlossen - die Fahrradbeleuchtung) schalten Sie über das Display ein. Wie Sie in den verschiedenen Displays das Licht anschalten steht in unserer Bafang Display Anleitung.
Sollte sich nur die Displaybeleuchtung anschalten und nicht das Fahrradlicht, so prüfen Sie bitte ob Sie ein kompatibles Licht angeschlossen haben. Der Lichtausgang der Bafang Mittelmotoren ist ein 6V Anschluss. Überprüfen Sie ob die angeschlossenen Lichter eine passende Spannung haben und funktionstüchtig sind.

Einstellung der P und C Parameter:
Um die Einstellungen bei den KT-Displays anzupassen gehen Sie bitte wie folgt vor: Bitte drücken Sie die UP (Pfeil nach oben) und die DOWN (Pfeil nach unten) Taste innerhalb der ersten 5 Sekunden nach dem Einschalten gleichzeitig solange, bis die Maximalgeschwindigkeit blinkt. Bitte beachten Sie, dass dies manchmal bis zu 30 Sekunden dauern kann.

Eine Schritt-für-Schritt Erklärung für alle Funktionen des Displays finden Sie auf unserer Homepage: Anleitung KT-Display.

Einstellungsmenü lässt sich nicht aufrufen:
Je nach Marke und Modell funktioniert die Bedienung der Displays unterschiedlich. Wir haben deshalb hier eine Bedienungsanleitung aller Displays unseres Sortiments zusammengestellt:

Bafang Display Anleitung.

Geschwindigkeit wird falsch angezeigt:
Bitte prüfen Sie in einem ersten Schritt, wie bei Ihrem Pedelec/E-Bike die Geschwindigkeit gemessen wird.
Motorinterner Geschwindigkeitssensor:
Bitte passen Sie den P1 Wert in Ihrem Display an. Für unsere 250W Motoren sollte der P1 Wert 88 und bei unseren 500W Motoren sollte der P1 Wert 100 betragen.
Externer Geschwindigkeitssensor:
Prüfen Sie bitte ob der Geschwindigkeitssensor richtig angebracht ist: Achten Sie auf den korrekten Sitz des Steckers in der Sensorbuchse und halten Sie den Abstand des Magneten so gering wie möglich.

Sollten Sie noch keinen Geschwindigkeitssensor haben, so können Sie hier einen erwerben:

Geschwindigkeitssensoren

Geschwindigkeit wird falsch angezeigt:
Die Werkeinstellung des Displays sind unter normalen Bedingungen schon auf den Geschwindigkeitssensor eingestellt. Sollten Sie aus Versehen die Einstellungen Ihres Displays durcheinander gebracht haben, können Sie hier nachlesen, wie Sie es auf Werkeinstellung zurücksetzen:

Bafang Display Anleitung.

Prüfen Sie bitte ob der Geschwindigkeitssensor richtig angebracht ist. Achten Sie auf den korrekten Sitz des Steckers in der Sensorbuchse und halten Sie den Abstand des Magneten so gering wie möglich.

Sollten Sie noch keinen Geschwindigkeitssensor haben, so können Sie hier einen erwerben:

Geschwindigkeitssensoren

Geschwindigkeit wird nur angezeigt bei elektrischer Unterstützung:
Dies hängt sehr wahrscheinlich damit zusammen, dass das Steuergerät die Geschwindigkeit über die Hallsensoren ermittelt, die bei einem getriebeübersetzten Motor im Freilauf nicht mitlaufen. Bitte setzen Sie den P2 Parameter in Ihrem Display für Getriebemotoren auf 1, dann wird die Geschwindigkeit entweder über den motorinternen Geschwindigkeitssensor ermittelt oder - falls angeschlossen - über den externen Geschwindigkeitssensor. Für Direktläufer muss der Parameter auf 0 gestellt sein. Wie Sie die Einstellungen vornehmen können, entnehmen Sie bitte der Schritt-für-Schritt Anleitung auf unserer Homepage: Anleitung KT-Display. Einen externen Geschwindigkeitssensor können Sie hier erwerben:

Geschwindigkeitssensoren

PAS Symbol im Display erscheint nicht:
Es gibt verschiedene Gründe, warum das PAS Symbol im Display nicht erscheint:
1. Haben Sie den PAS Sensor korrekt eingebaut und angeschlossen? Weitere Informationen und Anleitungen zu unseren PAS Sensoren finden Sie hier: Pedalsensoren Anleitungen.
2. Haben Sie den Parameter C1 in Ihrem Display angepasst? Bei Verwendung des PAS V12L muss zwingend C1=7 gesetzt werden. Eine Schritt-für-Schritt Erklärung für alle Funktionen des Displays finden Sie auf unserer Homepage: Anleitung KT-Display.

Display geht während der Fahrt aus:
Der häufigste Grund für das Abschalten des Displays während der Fahrt ist ein leerer Akku. Laden Sie den Akku auf, dann geht das Display auch wieder an.
Ein weiterer Grund, warum sich das Display während der Fahrt abschaltet ist ein eventueller Wackelkontakt am Display-Stecker. Beheben Sie den Wackelkontakt und behandeln Sie die Stecker mit Kontaktspray. Dichten Sie dann evtl. den Stecker mit einem Schrumpfschlauch ab, so verhindern Sie, dass sich der Stecker erneut löst. So können Sie Ihr Display nun wie gewohnt nutzen.

Display lässt sich nicht einschalten oder geht wieder aus:
Bitte prüfen Sie zunächst ob der Akku geladen und am Controller angeschlossen ist. Prüfen Sie dann ob alle Stecker fest und sicher verbunden sind. Prüfen Sie die Stecker auch auf eventuelle Wackelkontakte und behandeln Sie die Stecker mit Kontaktspray.

Sollten Sie nur das Display von uns erworben haben, so deutet dieses Symptom darauf hin, dass unser Display nicht zu Ihrem Controller kompatibel ist. Unsere KT-Displays sind nur zu KT-Controllern kompatibel. Es gibt auf dem Markt Controller, die den selben Display-Stecker haben, das heißt aber noch nicht, dass das Display kompatibel ist. Es ist wichtig, dass es sich bei Ihrem Controller um einen KT-Controller handelt (diese Info finden Sie auf dem Typenschild des Controllers).
Wenn Sie unser Display dennoch nutzen möchten, dann können Sie sich hier einen kompatiblen Controller erwerben:

Unsere Controller.

Display lässt sich nicht einschalten oder geht wieder aus:
Bitte prüfen Sie zunächst ob der Akku geladen und am Controller angeschlossen ist. Prüfen Sie dann ob alle Stecker fest und sicher verbunden sind. Prüfen Sie die Stecker auch auf verbogene Pins und behandeln Sie die Stecker mit Kontaktspray.

Unsere APT und Bafang Displays sind nur zu BBS-Motoren kompatibel. Es gibt auf dem Markt Controller, die den selben Display-Stecker haben, das heißt aber noch nicht, dass das Display kompatibel ist. Es ist wichtig, dass es sich bei Ihrem Motor um einen Bafang Mittelmotor handelt.
Wenn Sie unser Display dennoch nutzen möchten, dann können Sie sich hier ein kompatibles System erwerben:

Unsere Bafang Umbausätze.

Tempomat funktioniert nicht:
Stellen Sie im Display den C7 Wert auf 1. Einschalten des Tempomats erfolgt durch langes Drücken der DOWN Taste des Displays (die Geschwindigkeit muss mind. 7km/h betragen). Das CRUISE Symbol leuchtet im Display. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung finden Sie auf unserer Homepage:

Anleitung KT-Display.

Tempomat funktioniert nicht:
Die Cruise-Funktion wird durch ein gedrückt halten der "Down"-Taste aktiviert. Sobald Sie diese loslassen, geht sie automatisch wieder aus.
Die Geschwindigkeit ist normalerweise auf 6km/h begrenzt. In einigen Displays kann dies verändert werden, jedoch raten wir davon ab.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Bafang Display Anleitung.

Der Einbau klappt nicht:
Der Einbau eines PAS-Sensors ist eigentlich relativ simpel. Der KT-V12L ist nur für den Einbau auf der in Fahrtrichtung linken Seite der Tretkurbel geeignet. Hierfür muss in einem ersten Schritt der linke Kurbelarm abgeschraubt werden. Hierfür empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines Kurbelabziehers. Anschließend kann der KT-V12L Sensor auf die 4-kant Welle draufgeschoben werden. Das Kabel soll dabei möglichst nach hinten zeigen. Nun kann der Kurbelarm wieder draufmontiert werden und der PAS-Sensor an das Steuergerät am entsprechenden Anschluss angeschlossen werden. Im Display muss dann der Parameter auf C1 = 7 gestellt werden. Bei den BZ-x Sensoren verhält sich der Einbau ähnlich. Hier muss zusätzlich noch mit einem Tretlager Werkzeug die Lagerschale aufgeschraubt werden, damit der Sensor dort montiert werden kann. Dann kann die Magnetscheibe draufgeschoben werden und er Kurbelarm wieder angebracht werden. Beim D12 können Sie beim Kauf wählen ob Sie ihn links oder rechts montieren wollen. Zur Montages des PAS D12L/R muss die Kurbel nicht abmontiert werden. Die zwei Magnetscheiben werden um den Vierkant zusammengesteckt und mit dem Sicherheitsring fixiert.

Weitere Informationen zu unseren PAS Sensoren finden Sie in unserer ausführlichen Anleitung Pedalsensoren Anleitungen.

Genauere Informationen zum Professional und Waterproof-Steckersystem finden Sie hier:

Professional-Steckersystem
Waterproof-Steckersystem

Sollten Sie ein kompatiblen PAS benötigen, können Sie diesen hier erwerben:

Unsere PAS-Sensoren

Der Einbau klappt, aber die Tretunterstützung funktioniert nicht: Es gibt verschiedene Ursachen für dieses Problem. Bitte prüfen Sie folgendes:

1. Stellen Sie sicher, dass der PAS korrekt eingebaut wurde. Achten Sie darauf, dass sich die Magnetscheibe mit der Kurbel dreht, während der Sensor stabil befestigt ist.

2. BZ-x Sensor: Beträgt der Abstand von Magnetscheibe zu Sensor 1-3mm?

3. D12L/R Sensor: Haben Sie ihn auf der richtigen Seite montiert?

4. Ist der PAS Sensor optisch beschädigt? Ist der PAS korrekt mit dem Controller verbunden?

5. Haben Sie im Display den C1 Parameter angepasst? Versuchen Sie hier verschiedene Werte auszuprobieren. Wir empfehlen C1=7 bei Verwendung des V12L PAS Sensors. Bei anderen PAS Sensoren empfehlen wir C1 = 2 oder 6, je nachdem ob der Sensor auf der linken oder rechten Seite der Tretkurbel angebracht wurde. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung finden Sie auf unserer Homepage: Anleitung KT-Display.

Die Tretunterstützung funktioniert nur beim Rückwärtstreten: Sie haben zwei Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben.

1. BZ-x und D12L/R: Drehen Sie die Magnetscheibe um, sodass die innere Seite nach außen zeigt.

2. Passen Sie den C1 Parameter in Ihrem Display an. Versuchen Sie hier verschiedene Werte auszuprobieren. Wir empfehlen C1=7 bei Verwendung des V12L PAS Sensors. Bei anderen PAS Sensoren empfehlen wir C1 = 2 oder 6, je nachdem ob der Sensor auf der linken oder rechten Seite der Tretkurbel angebracht wurde. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung finden Sie auf unserer Homepage:

Anleitung KT-Display.

Die Tretunterstützung ist nicht sensitiv genug:
Der Controller benötigt 3 aufeinander folgende Impulse um eine Bewegung der Tretkurbel zu erkennen. Unsere KT-V12L und KT-D12 geben pro Umdrehung 12 Impulse, es reicht also eine Viertel Umdrehung um die Tretunterstützung zu starten. Der BZ-10 gibt 10 Impulse pro Umdrehung, also etwas weniger als der V12L und D12.

Sollten Sie ein älteres Modell haben, mit weniger Magneten/Impulsen, so lohnt es sich vielleicht Ihr Fahrrad mit einem neuen Tretsensor aufzurüsten. Folgende PAS Sensoren können Sie bei uns erwerben:

Unsere PAS-Sensoren

Ein oder mehrere Stecker passen nicht:
Alle unsere Stecker innerhalb einer Produktlinie sind kompatibel zueinander. Genauere Informationen zum Professional und Waterproof-Steckersystem finden Sie hier:

Professional-Steckersystem
Waterproof-Steckersystem

Unsere Komponenten sind aber auch mit vielen anderen Produkten anderer Marken kompatibel, jedoch kann es sein, dass dabei der Stecker angepasst werden muss. Viele dieser Stecker können Sie bei uns finden:

Unser Sortiment an Steckern.

Falls Sie dort nicht fündig werden, gibt es im Internet bereits viele Anbieter mit Steckersets im Angebot zum selbst Konfektionieren. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe bei der Suche benötigen. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Änderungen an unseren Waren vornehmen wie Steckertausch oder Lötarbeiten erlischt das Gewährleistungsrecht und wir können die Waren nicht mehr umtauschen oder zurücknehmen. Dies gilt auch, wenn Sie Komponenten anderer Marken anschließen, weil dies bei Inkompatibilität zu einem internen Kurzschluss im Controller führen kann.

Lichtausgang defekt:
Unsere Controller sind ausschließlich für 24V, 36V oder 48V LED Lampen geeignet. Handelsübliche 6V Lampen sind nicht kompatibel und führen bei Anschluss aufgrund des zu geringen Widerstandes sofort zu einem internen Kurzschluss und damit Transistordefekt im Controller. Die Lichtfunktion ist dann nicht mehr nutzbar und der Controller ist vom Umtausch ausgeschlossen. Sollten Sie ein kompatibles Vorder- oder Rücklicht benötigen, können Sie dies hier erwerben:

E-Bike Beleuchtungen.

Auch einen Ersatzcontroller können Sie hier kaufen:

Ersatzcontroller.

Controller komplett tot, kein Lebenszeichen mehr:
Messen Sie als aller erstes mit einem Spannungsmessgerät die Spannung am Akkuausgang, um sicherzustellen, dass nicht der Akku defekt ist und die Spannung auch beim Controller ankommt. Sollte es feststehen, dass ein interner Defekt im Controller vorliegt, bleibt leider nichts anderes übrig als den Controller zu ersetzen. Eine Reparatur ist in seltensten Fällen wirtschaftlich.

Die Gründe für einen Controllertot können vielfältig sein, und wir würden Sie bitten hier fair und offen zu sein. Eine Möglichkeit könnte sein, dass der Controller eine Fehlpolung erfahren hat, also wenn bspw. der Akku falsch herum angeschlossen wurde sprich Plus und Minus vertauscht wurde. Ein weiterer Grund kann sein, dass bei einer Fehlersuche eine Messung durchgeführt wurde, die den Controller zerstört hat. Dies kann bspw. eine Strommessung zwischen zwei Motorphasen sein, die sofort zu einem Defekt im Controller führen. Was auch möglich ist, dass der Controller Überlast über einen längeren Zeitraum erfahren hat. Wenn bspw. ein leistungsstärkerer Motor als auf dem Typenschild des Controller eingesetzt wurde, oder ein nicht geeigneter Akku angeschlossen wurde. Die Nennspannung des Akkus muss exakt mit der auf dem Controller angegeben Spannung übereinstimmen. Ein Motor darf weniger Leistung anfordern, aber nicht mehr. Solche Umstände können dazu führen, dass der Controller den Geist aufgibt. Trifft einer der o.g. Gründe für den Defekt des Controllers zu, ist die Ware vom Umtausch leider ausgeschlossen. Wir sind ein kleines und junges Unternehmen und versuchen auch in Zukunft unseren Kunden faire Preise anzubieten. Deshalb wünschen wir uns, dass Sie hier ehrlich und fair sind, dann finden wir bestimmt eine akzeptable Lösung für Sie. Genauere Informationen zum Professional und Waterproof-Steckersystem finden Sie hier:

Professional-Steckersystem
Waterproof-Steckersystem

Controller wird heiß:
Es ist normal, dass der Controller während der Fahrt Wärme entwickelt. Es ist wichtig, dass die Wärme abgetragen wird, in dem der Controller gut gelüftet wird. Bei Controllern, die stark an der Leistungsgrenze betrieben werden, ist die Verwendung von Controller-Boxen nicht möglich, denn die Controller erfahren eine noch größere Hitzeentwicklung. Verwenden Sie stattdessen lieber einen leistungsstärkeren Controller. Unser Sortiment finden Sie weiter unten.
Sollte es zu einer Überlastung des Steuergerätes kommen, wird der Controller sehr warm. Warten Sie mit der Weiterfahrt unbedingt, bis sich der Controller wieder abgekühlt hat, da es sonst zu einem Defekt am Steuergerät kommen kann.
Achten Sie zudem auch darauf, dass die Leistung (W) des Motors mit der Leistung des Controllers übereinstimmt.

Controller-Boxen

Unsere Controller

Tempomat funktioniert nicht:
Stellen Sie im Display den C7 Wert auf 1. Einschalten des Tempomats erfolgt durch langes Drücken der DOWN Taste des Displays (die Geschwindigkeit muss mind. 7km/h betragen). Das CRUISE Symbol leuchtet im Display.

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung finden Sie auf unserer Homepage:

Anleitung KT-Display.

Der Einbau klappt nicht:
Bringen Sie den Magneten an einer Speiche an und befestigen Sie ihn so, dass dieser fest sitzt. Am Rahmen befestigen Sie dann den schwarzen länglichen Sensor mit den beigelegten Kabelbindern. Halten Sie den Abstand zwischen Magneten und Sensor so gering wie möglich. Befestigen Sie auch das Kabel am Rahmen so, dass dieses sich nicht in dem Rad verfängt. Stecken Sie dann das Kabel an den entsprechenden Anschluss am Controller.

Der Einbau klappt nicht:
Bringen Sie den Magneten an einer Speiche an und befestigen Sie ihn so, dass dieser fest sitzt. Am Rahmen befestigen Sie dann den schwarzen länglichen Sensor mit Kabelbindern. Halten Sie den Abstand zwischen Magneten und Sensor so gering wie möglich. Befestigen Sie auch das Kabel am Rahmen so, dass dieses sich nicht in dem Rad verfängt. Stecken Sie dann das Kabel an den entsprechenden Anschluss am Controller.

Pinbelegung:
Wenn Sie in den Stecker schauen und die Erhebung der Steckerbuchse oben ist lautet die Steckerbelegung wie folgt:
links - gelb - Minus
mitte - rot - Plus
rechts - blau - Signal

Genauere Informationen zum Professional-Steckersystem und unseren Controllern finden Sie hier:

Professional-Steckersystem

Motor ist sehr laut:
Ein Grund für einen lauten Motor ist, dass ein Kabel nicht richtig zusammengesteckt wurde. Prüfen Sie bitte alle Stecker, reinigen Sie diese gegebenenfalls, und stecken Sie die Stecker wieder zusammen.
In der Nabenmotor-Übersicht finden Sie eine Erklärung der Pinbelegung des Motorkabels.
Sollte der Motor weiterhin laut sein und Sie besitzen einen "Professional"-Controller, so stecken Sie den weißen dicken 6-fach Stecker (vom Motor kommend) aus und testen Sie den Motor in dieser Konfiguration.

Motor ist sehr laut:
Ein Grund für einen lauten Motor ist, dass ein Kabel nicht richtig zusammengesteckt wurde. Prüfen Sie bitte alle Stecker, reinigen Sie diese gegebenenfalls und behandeln Sie sie mit Kontaktspray, und stecken Sie die Stecker wieder zusammen. Achten Sie dabei auf das übereinstimmen der Pfeile auf den Anschlüssen.

Der Motor hat keine Leistung:
Prüfen Sie bitte alle Stecker, reinigen Sie diese gegebenenfalls, und stecken Sie die Stecker wieder zusammen. Überprüfen Sie bitte anhand unseres Professional-Anschlussplans oder Waterproof-Anschlussplans ob alle Stecker korrekt verbunden wurden.
Sollte der Motor weiterhin keine Leistung geben, und Sie besitzen ein "Professional"-System, so stecken Sie den weißen dicken 6-fach Stecker (vom Motor kommend) aus und testen Sie damit den Motor. Kontaktieren Sie uns dann im Anschluss über dieses Formular.

Der Motor hat keine Leistung:
Prüfen Sie bitte alle Stecker, reinigen Sie diese gegebenenfalls und behandeln Sie sie mit Kontaktspray, und stecken Sie die Stecker wieder zusammen. Achten Sie dabei auf das übereinstimmen der Pfeile auf den Anschlüssen. Lesen Sie in der Mittelmotor Anleitung nach, ob alle Komponenten korrekt zusammengesteckt wurden.
Sollte der Motor weiterhin keine Leistung geben, kontaktieren Sie uns über dieses Formular.

Motor hat im Leerlauf nicht die volle Leistung und unter Belastung keine bzw. wenig Leistung:
Bitte kontaktieren Sie uns über dieses Formular.

Motor hat im Leerlauf nicht die volle Leistung und unter Belastung keine bzw. wenig Leistung:
Bitte kontaktieren Sie uns über dieses Formular.

Der Motor ist zu schnell:
Wenn Ihnen der Motor zu schnell ist, so können Sie jederzeit über das Display eine Maximalgeschwindigkeit einsetzen. Der Controller schaltet dann den Motor automatisch ab, sobald die eingestellte Geschwindigkeit erreicht wurde.

Wie Sie die Einstellungen vornehmen können, entnehmen Sie bitte der Schritt-für-Schritt Anleitung auf unserer Homepage: Anleitung KT-Display.

Der Motor ist zu schnell:
Wenn Ihnen der Motor zu schnell ist, so können Sie jederzeit über das Display eine Maximalgeschwindigkeit einsetzen. Der Controller schaltet dann den Motor automatisch ab, sobald die eingestellte Geschwindigkeit erreicht wurde.

Wie Sie die Einstellungen vornehmen können, entnehmen Sie bitte der Schritt-für-Schritt Anleitung auf unserer Homepage: Bafang Display Anleitung.

Des Weiteren können Sie mit dem Bafang Programmierkabel das Fahrverhalten individuell einstellen. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung haben wir hier für Sie zusammengestellt:
Anleitung Bafang Programmierkabel.

Der Motor "rutscht durch" beim Pedalieren, funktioniert aber normal bei Verwendung der Schiebe-Hilfe: Dies weißt auf einen defekten PAS-Sensor hin. Kontaktieren Sie einen Fahrradmechaniker um diesen austauschen zu lassen. Die notwendigen Ersatzteile können Sie bei uns selber erwerben:

Ersatzteile für die Bafang PAS-Sensoren.

Stecker passt nicht zu meinem Controller:
Bremssensoren von windmeile© können einfach an den windmeile© Controller angeschlossen werden, jedoch müssen beide entweder der "Professional"-Linie oder der "Waterproof"-Linie angehören. All unsere Produkte sind aufeinander abgestimmt und können ohne Steckerwechsel direkt betrieben werden.

Eine ausführliche Anleitung zu unseren Bremssensoren finden Sie hier:

Bremssensoren Anleitung

Anschluss eines windmeile© Bremssensors an einen Professional-Controller mit nur 2 adrigem Bremssensoranschluss:
Wenn Sie den windmeile© Bremssensor an Ihren Controller anschließen wollen, so können Sie unsere mechanischen Bremssensoren nicht verwenden. Unsere Bremsgriffe und unsere universalen Bremssensoren haben jedoch zwei Adern (verbaut in einem 3 Pin Stecker). Wenn Sie diese zwei Adern nun mit Ihrem Controller verbinden, können Sie unsere Bremssensoren verwenden: Verbinden Sie Minuspol mit Minuspol und Pluspol mit Signal. Die Mitte kann unbesetzt bleiben. Hierzu müssten Sie aber einen Steckertausch am Controller oder an den Bremssensoren durchführen. Hinweis: Bremssensoren mit abgeschnittenem oder beschädigtem Stecker sind vom Widerrufsrecht aber ausgeschlossen.

Anschluss Ihres 2 adrigen Bremssensors an einen windmeile© Professional-Controller :
Auch das ist möglich, es müsste aber ein Steckertausch am Controller oder an den Bremssensoren durchgeführt werden: Verbinden Sie Minuspol mit Minuspol und Pluspol mit Signal. Die Mitte kann unbesetzt bleiben. Hinweis: Controller mit abgeschnittenen oder beschädigten Steckern sind vom Widerrufsrecht aber ausgeschlossen.

Genauere Informationen zum Professional-Steckersystem und unseren Controllern finden Sie hier:

Professional-Steckersystem

Stecker passt nicht zu meinem Controller:
Alle unsere Bremssensoren geben in der Produktbeschreibung an, für welches System sie geeignet sind. All unsere Produkte sind aufeinander abgestimmt und können ohne Steckerwechsel direkt betrieben werden. Sollten Sie einen Bremssensoren für das falsche E-Bike System besitzen, können Sie hier den korrekten erwerben:

Unsere Bremssensoren

Eine ausführliche Anleitung zu unseren Bremssensoren finden Sie hier:

Bremssensoren Anleitung

Der Einbau klappt nicht:
Auf unserer Homepage in der Bremssensoren Anleitung finden Sie ausführliche Informationen zum Einbau und zur Verwendung der Bremssensoren.

Pinbelegung:

Wenn Sie in den Stecker schauen und die Erhebung der Steckerbuchse oben ist lautet die Steckerbelegung wie folgt:
links - gelb - Signal
mitte - rot - Plus
rechts - blau - Minus

Bitte beachten Sie, dass die Mitte bei unseren Bremsgriffen und bei den universellen Bremssensoren unbelegt ist.

Genauere Informationen zum Professional-Steckersystem und unseren Controllern finden Sie hier:

Professional-Steckersystem

Der Einbau klappt nicht:
Auf unserer Homepage in der Bremssensoren Anleitung finden Sie ausführliche Informationen zum Einbau und zur Verwendung der Bremssensoren.

Pinbelegung:
Die Pinbelegung unseres Daumengases lautet
Rot - Pluspol
Schwarz - Minuspol
Weiß - Signal

Genauere Informationen zum Professional-Steckersystem und unseren Controllern finden Sie hier:

Professional-Steckersystem

Der Gasgriff funktioniert nicht:
Ein Defekt im Gasgriff ist äußerst unwahrscheinlich. Bitte prüfen Sie ob der Gasgriffs korrekt am Controller angebracht wurde. Evtl. ist eine Ader lose.

Sollten die Kabel Ihres Controllers eine andere Farbe haben, so gilt für unser Daumengas folgende Steckerbelegung:
Rot - Pluspol
Schwarz - Minuspol
Weiß - Signal

Genauere Informationen zum Professional-Steckersystem und unseren Controllern finden Sie hier:

Professional-Steckersystem

Der Gasgriff funktioniert nicht:
Ein Defekt im Gasgriff ist äußerst unwahrscheinlich. Bitte prüfen Sie ob der Gasgriffs korrekt angeschlossen wurde. Evtl. ist ein Pin verbogen. Achten Sie beim Zusammenstecken auf da übereinstimmen der Pfeile auf den Steckern. Reinigen Sie die Stecker und behandlen Sie sie mit Kontaktspray.

Überprüfen Sie ob der Gasgriff richtig angebracht ist und sich normal bewegen lässt. In der Produktbeschreibung ist der Beweglichkeitsgrad unserer jeweiligen Gasgriffe angegeben, benutzen Sie dies als Referenz.

Sollten Sie möglicherweise irgendwo angeschlagen sein, kann dies ebenfalls die Beweglichkeit des Gasgriffs beeinträchtigen. Im Fall eines defekten Gasgriffs finden Sie hier unser Sortiment:

Unsere Gasgriffe.

Fehlercode 01_info:
Dieser Fehler steht für einen Fehler im Gasgriff. Ein Defekt im Gasgriff ist jedoch äußerst unwahrscheinlich, und es liegt stattdessen am Anschluss. Bitte prüfen Sie ob der Gasgriffs korrekt am Controller angebracht wurde. Je nach Steckersystem kann hier eine Ader lose sein oder Wasser in den Stecker gekommen sein.

Fehlercode 03_info:
Dies weißt auf einen Fehler des Hall-Signals Ihres Motors hin.
Bitte kontaktieren Sie uns über dieses Formular.

Fehlercode 04_info:
Dies weißt auf einen Fehler des Drehmomentsensors im Pedalsensor hin.
Überprüfen Sie zu erst, ob die Steckverbindung fehlerfrei ist. Sie können versuchen den Pedalsensor auszustecken, mit Kontaktspray behandeln, und erneut einstecken. Sollte das Signal weiterhin nicht ans Display übertragen werden, kann es an einem defekten PAS-Sensor liegen.

Bei uns können Sie problemlos einen Ersatzsensor bestellen. Hier finden Sie unsere Auswahl:

Geschwindigkeitssensoren

Fehlercode 05_info:
Dies weißt auf einen Fehler des Geschwindigkeitssensors hin.
Überprüfen Sie zuerst welche Art Geschwindigkeitssensor Ihr System hat.
Motorinterner Geschwindigkeitssensor:
Bitte passen Sie den P1 Wert in Ihrem Display an. Für unsere 250W Motoren sollte der P1 Wert 88 und bei unseren 500W Motoren sollte der P1 Wert 100 betragen.
Externer Geschwindigkeitssensor:
Prüfen Sie bitte ob der Geschwindigkeitssensor richtig angebracht ist: Achten Sie auf den korrekten Sitz des Steckers in der Sensorbuchse und halten Sie den Abstand des Magneten so gering wie möglich.

Sollte das Signal weiterhin nicht ans Display übertragen werden, kann es an einem defekten Sensor liegen. Bei uns können Sie problemlos einen Ersatzsensor bestellen. Hier finden Sie unsere Auswahl:

Geschwindigkeitssensoren

Fehlercode 06_info:
Dies bedeutet, dass der Motor oder der Controller Verbindungsprobleme hat.
Prüfen Sie bitte alle Stecker, reinigen Sie diese gegebenenfalls, und stecken Sie die Stecker wieder zusammen. Überprüfen Sie bitte anhand unseres Professional-Anschlussplans oder Waterproof-Anschlussplans ob alle Stecker korrekt verbunden wurden.

Error 21:
Dies bedeutet eine Störung der Spannungsversorgung. Überprüfen Sie als erstes die Verkabelung auf Probleme. Sie können alles einmal ausstecken. Reinigen Sie die Stecker, achten Sie auf verbogene Pins, und behandeln Sie die Stecker mit Kontaktspray.
Laden Sie Ihren Akku einmal auf 90%, und stellen Sie sicher das dieser normal funktioniert.

Error 22:
Dies bedeutet eine Störung des Gasgriffs. Überprüfen Sie den Anschluss auf verbogene Pins und darauf, dass die Pfeile aneinander liegen. Behandeln Sie den Stecker mit Kontaktspray.

Sollte dies nicht helfen, ist der Gasgriff möglicherweise defekt. Besuchen Sie unseren Shop um einen neuen Gasgriff zu erhalten:

Unsere Gasgriffe.

Error 23-26:
Dies weißt auf Fehler innerhalb des Motors hin. Kontaktieren Sie uns über dieses Formular, und geben Sie den Fehlercode an.

Error 30:
Dies bedeutet eine Störung in der Kommunikation des Systems. Stecken Sie alles einmal aus, suchen Sie nach verbogenen Pins oder fehlerhaften Verbindungen. Achten Sie darauf, dass die Pfeile an den Steckern zueinander zeigen. Reinigen Sie die Stecker und behandeln Sie sie mit Kontaktspray.

Fehlercode 04:
Dies bedeutet, dass der Gasgriff in falscher Position ist. Dies kann an einer fehlerhaften Montage liegen. Überprüfen Sie ob der Gasgriff richtig angebracht ist und sich normal bewegen lässt. In der Produktbeschreibung ist der Beweglichkeitsgrad unserer jeweiligen Gasgriffe angegeben, benutzen Sie dies als Referenz.

Sollten Sie möglicherweise irgendwo angeschlagen sein, kann dies ebenfalls die Beweglichkeit des Gasgriffs beeinträchtigen. Im Fall eines defekten Gasgriffs finden Sie hier unser Sortiment:

Unsere Gasgriffe.

Fehlercode 05:
Dies bedeutet eine Störung des Gasgriffs. Überprüfen Sie den Anschluss auf verbogene Pins und darauf, dass die Pfeile aneinander liegen. Behandeln Sie den Stecker mit Kontaktspray.

Sollte dies nicht helfen, ist der Gasgriff möglicherweise defekt. Besuchen Sie unseren Shop um einen neuen Gasgriff zu erhalten:

Unsere Gasgriffe.

Fehlercodes 07-12 und 14-15:
Dies weißt auf Fehler innerhalb des Motors hin. Kontaktieren Sie uns über dieses Formular, und geben Sie den Fehlercode an.

Fehlercodes 13 und 41-48:
Diese Fehlercodes haben mit dem Akku zu tun.

Stellen Sie zuerst Sicher dass der Akku für die Motorleistung geeignet ist, und die Akkuspannung zur Systemspannung passt.

Hier ist äußerste Vorsicht geboten, da Li-Ion Batterien bei falscher Benutzung zu Brandfällen führen können. Ist der Akku außergewöhnlich heiß, schalten Sie Ihr System ab, und entfernen Sie den Akku aus seiner Halterung. Kontaktieren Sie uns über dieses Formular.

Falls Sie einen neuen Akku benötigen, finden Sie diesen hier:

Unsere Akkus.

Es tut uns Leid, dass Sie Probleme mit unserem Motor haben. Um Ihnen aber bestmöglich weiterhelfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Angaben von Ihnen.

Es tut uns Leid, dass Sie Probleme mit unserem Motor haben. Um Ihnen aber bestmöglich weiterhelfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Angaben von Ihnen.

Es tut uns Leid, dass Sie Probleme mit unserem Motor haben. Um Ihnen aber bestmöglich weiterhelfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Angaben von Ihnen.

Es tut uns Leid, dass Sie Probleme mit unserem Motor haben. Um Ihnen aber bestmöglich weiterhelfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Angaben von Ihnen.

Es tut uns Leid, dass Sie Probleme mit unserem Motor haben. Um Ihnen aber bestmöglich weiterhelfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Angaben von Ihnen.

Es tut uns Leid, dass Sie Probleme mit unserem Motor haben. Um Ihnen aber bestmöglich weiterhelfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Angaben von Ihnen.

Es tut uns Leid, dass Sie Probleme mit unserem Motor haben. Um Ihnen aber bestmöglich weiterhelfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Angaben von Ihnen.

Gibt es einen Unterschied, wenn Sie den weißen 6fach Stecker (vom Motor kommend) abstecken?

Gibt es einen Unterschied, wenn Sie den weißen 6fach Stecker (vom Motor kommend) abstecken?

Gibt es einen Unterschied, wenn Sie den weißen 6fach Stecker (vom Motor kommend) abstecken?

War das System dem Regen ausgesetzt?

War das System dem Regen ausgesetzt?

War das System dem Regen ausgesetzt?

War das System dem Regen ausgesetzt?

War das System dem Regen ausgesetzt?

War das System dem Regen ausgesetzt?

War das System dem Regen ausgesetzt?

Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Strecke, als das Problem zum ersten Mal auftrat (Steigung, Ebene, unebene Strecke, etc.)

Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Strecke, als das Problem zum ersten Mal auftrat (Steigung, Ebene, unebene Strecke, etc.)

Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Strecke, als das Problem zum ersten Mal auftrat (Steigung, Ebene, unebene Strecke, etc.)

Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Strecke, als das Problem zum ersten Mal auftrat (Steigung, Ebene, unebene Strecke, etc.)

Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Strecke, als das Problem zum ersten Mal auftrat (Steigung, Ebene, unebene Strecke, etc.)

Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Strecke, als das Problem zum ersten Mal auftrat (Steigung, Ebene, unebene Strecke, etc.)

Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Strecke, als das Problem zum ersten Mal auftrat (Steigung, Ebene, unebene Strecke, etc.)

Bitte nennen Sie uns die vollständige Seriennummer des Motors. (Steht am Rande der Nabe)

Bitte nennen Sie uns die vollständige Seriennummer des Motors. (Steht am Rande der Nabe)

Bitte nennen Sie uns die vollständige Seriennummer des Motors. (Steht am Rande der Nabe)

Bitte nennen Sie uns die vollständige Seriennummer des Motors. (Steht am Rande der Nabe)

Bitte nennen Sie uns die vollständige Seriennummer des Motors. (Steht am Rande der Nabe)

Bitte nennen Sie uns die vollständige Seriennummer des Motors. (Steht am Rande der Nabe)

Bitte nennen Sie uns die vollständige Seriennummer des Motors. (Steht am Rande der Nabe)

Welcher Akku wurde angeschlossen? (Genaue Bezeichnung oder Link zum Angebot)

Welcher Akku wurde angeschlossen? (Genaue Bezeichnung oder Link zum Angebot)

Welcher Akku wurde angeschlossen? (Genaue Bezeichnung oder Link zum Angebot)

Welcher Akku wurde angeschlossen? (Genaue Bezeichnung oder Link zum Angebot)

Welcher Akku wurde angeschlossen? (Genaue Bezeichnung oder Link zum Angebot)

Welcher Akku wurde angeschlossen? (Genaue Bezeichnung oder Link zum Angebot)

Welcher Akku wurde angeschlossen? (Genaue Bezeichnung oder Link zum Angebot)

Wieviele Kilogramm werden mit dem System bewegt (Fahrrad inkl. Fahrer)

Wieviele Kilogramm werden mit dem System bewegt (Fahrrad inkl. Fahrer)

Wieviele Kilogramm werden mit dem System bewegt (Fahrrad inkl. Fahrer)

Wieviele Kilogramm werden mit dem System bewegt (Fahrrad inkl. Fahrer)

Wieviele Kilogramm werden mit dem System bewegt (Fahrrad inkl. Fahrer)

Wieviele Kilogramm werden mit dem System bewegt (Fahrrad inkl. Fahrer)

Wieviele Kilogramm werden mit dem System bewegt (Fahrrad inkl. Fahrer)

Geben Sie hier Ihr Display-Model und die Fehlermeldung an.

Geben Sie hier Ihr Display-Model und die Fehlermeldung an.

Pinbelegung:
Die Pinbelegung unserer PAS-Sensoren lautet
Rot - Pluspol
Schwarz - Minuspol
Grün/ Gelb - Signal

Genauere Informationen zum Professional-Steckersystem und unseren Controllern finden Sie hier:

Professional-Steckersystem

Pinbelegung:
Genauere Informationen zum Professional-Steckersystem und der Pin-Belegung der einzelnen Anschlüsse finden Sie hier:

Professional-Steckersystem

Sind Sie zufrieden mit der Lösung?

Weitere Angaben

Bitte geben Sie in folgendem Textfeld weitere Informationen zu Ihrer Fehlfunktion. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen besser und schneller helfen können, je mehr Angaben Sie machen. Sie tragen dazu bei, dass wir Ihr Anliegen schneller lösen können, wenn Sie uns Bilder oder Videos der Komponenten zukommen lassen.

Wir freuen uns, dass wir Ihr Problem lösen konnten. Sie können das Fenster nun schließen oder Ihre Angaben an uns senden. Nutzen Sie das untenstehende Textfeld sehr gerne für Feedback. Dank Ihrer Rückmeldungen können wir uns stetig verbessern!

Weitere Angaben

Weitere Angaben

Max. Größe: 64,0 MB